previous arrow
next arrow
Slider

Six Sigma Weiterbildung

Ein Zertifikat für Ihre Karriere

Unternehmensergebnisse verbessern und die Kundenzufriedenheit steigern?

Die praxis- und anwendungsorientierte Six Sigma Weiterbildung befähigt Sie, die Prozesse in Ihrem Unternehmen mit der strukturierten Vorgehensweise nach DMAIC zielgenau zu analysieren und zu verbessern. Anhand von Projekten direkt in Ihrem Unternehmen, werden Sie befähigt, die erlernten Methoden in die Praxis umzusetzen und statt Verbesserung in kleinen Schritten den ganz großen Wurf zu machen. Six Sigma fördert das Verständnis für die Bedürfnisse Ihrer Kunden und hilft Ihnen, die Kundenzufriedenheit sowie die Wertschöpfung zu erhöhen.

Im Rahmen der Six Sigma Weiterbildung erhalten Sie Zertifikate verschiedener Grade, die dem Kampfsport entlehnt als “Yellow-Belts”, “Green-Belts” und “Black-Belts” bezeichnet werden.

Stipendium Six Sigma Green Belt

Six Sigma Green Belt hybride Weiterbildung. Das Beste aus eLearning und Gruppenarbeit bzw. Workshop vereint in einem Kurs.

Six Sigma Hybrid

Das hybride Weiterbildungskonzept ist ideal, um flexibel und somit gut vereinbar mit der Familie und dem betrieblichen Alltag sich weiterzuentwickeln. Die erlernten Methoden des Qualitätsmanagements praktisch anzuwenden, bleibt dennoch eine wichtige Komponente, um die Kompetenzen zu verstetigen: In unseren Präsenztrainings können Sie daher die angeeignete Methoden und statistischen Theorie im engen Kontakt mit anderen Teilnehmenden und den Dozierenden anhand von Fallbeispielen praktisch anwenden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Six Sigma mit dem Zusatzmodul LEAN

Lean Six Sigma ist eine Methode, die auf einer kooperativen Projektarbeit beruht, um das Qualitätsmanagement, die Kundenzufriedenheit und Wertschöpfung des Unternehmens zu verbessern, indem sie systematisch Verschwendung beseitigt und Abweichungen reduziert. Es kombiniert Lean Manufacturing / Lean Enterprise und Six Sigma, um die sieben Arten von Verschwendung zu eliminieren: Überproduktion, Warte- und Liegezeiten, ungenutzte Talente, Fehler und Ausschuss, Transport, Inventar, Bewegung und Extra-Verarbeitung.

Unsere Kombination mit dem Aufbaumodul Lean bieten Ihnen die Möglichkeit, beide Konzepte miteinander zu verbinden und so Elemente des Lean Managements in die Verbesserungsprozesse Ihres Unternehmens einfließen zu lassen. Lean Six Sigma reduziert nicht nur Prozessfehler und Verschwendung, sondern bietet auch einen Rahmen für den Wandel zur Qualitätskultur. Mit der Einführung von Lean Six Sigma verändert sich die Denkweise der Mitarbeiter und Führungskräfte. Dieser Wandel in der Kultur und Denkweise, die auf Wachstum und kontinuierliche Verbesserung durch Prozessoptimierung ausgerichtet ist, maximiert die Effizienz und erhöht die Rentabilität.