+49 (0)234 / 32 - 2 18 45|info@akademie.rub.de
Aktuelles2018-07-13T12:36:16+02:00

„Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen“

„Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen“

In jeder Krise liegt auch eine Chance. Um die Ausbreitung von Covid 19 zu verlangsamen, haben wir vorerst alle Kurse auf einen späteren Zeitraum verschoben. Im Home Office entwickeln wir neue Bildungsformate für Sie, damit Sie sich auch in Zeiten der Einschränkungen weiterbilden können und gestärkt aus der Situation herauskommen.

Der Schritt in Richtung Digitalisierung und New Work, den wir nun alle gezwungen sind zu gehen, verhilft uns insgesamt zu ganz neuen Denkansetzen, die unserer Art des Lernens neue Impulse geben. Überzeugen Sie sich.

Wir arbeiten daran, dass unsere Zertifikatskurse und Studiengänge sich an ändernde Bedingungen flexibel anpassen können, indem wir z.B.  hybride Weiterbildungen konzipieren bestehend aus „Online-Lernräumen“ und Webinare auf unserer Lernplattform kursspezifisch integrieren, um ggf. auf eine erneute Phase der Kontaktvermeidung oder des Reiseverbotes vorbereitet zu sein.

Eine gute Personalentwicklung und Qualifizierung ist die Chance gestärkt aus der Krise hervorzugehen. Es gibt bundesweite und regionale Programme für KMUs mit bis zu 100% Förderung für die berufliche Qualifizierung der Mitarbeiter. Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite zu den Förderungen.

Wir hoffen, dass Sie und Ihr Unternehmen gut und sicher durch diese schweren Zeiten kommen und dass Sie, Ihre Familie, FreundInnen und KollegInnen gesund bleiben. Lassen Sie uns gemeinsam aus dieser Krise lernen und eine neue Zeit beginnen.

Ihr Team der Akademie der Ruhr-Universität

 

 

Coronavirus – Veranstaltungen, Seminare und Weiterbildungen werden verschoben

Coronavirus – Update

Durch die Entwicklung des Coronavirus werden unsere Weiterbildungen auf spätere Termine verschoben oder online durchgeführt.

Aus Sorge um die Gesundheit unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer hat sich die Akademie der Ruhr-Universität dazu entschieden alle Veranstaltungen zwischen dem 16.03.2020 und dem 19.04.2020 (Ende der Osterferien) auf spätere Termine zu verschieben oder mit Hilfe von online Learning (Webinare, Videokonferenzen, virtuellen Klassenräumen) durchgeführt werden.

Alle betroffenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden dazu in den nächsten Tagen persönlich über die Absage und das weitere Vorgehen informiert.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

 

 

Neues Studium für Betriebs- und Personalräte: New Work

Weiterbildendes Studium “New Work – Die Arbeitswelt der Zukunft mitgestalten” startet im September

Nach sieben erfolgreichen Jahrgängen “Innovation durch Mitbestimmung” war es an der Zeit, gemeinsam mit dem DGB Bildungswerk neue Wege zu gehen und das Thema Arbeitswelt der Zukunft, zusammengefasst im Begriff New Work in den Blick zu nehmen. Die Digitalisierung, die Flexibilisierung der Arbeitszeit und neue Teilzeitentwürfe wie das Tandem-Modell erfordern ganz neue Kompetenzen von InteressenvertreterInnen. Personal- und Betriebsräte werden in unserem weiterbildenden Studium New Work umfassend auf die Arbeitswelt der Zukunft vorbereitet und erlernen, wie sie rechtlich, persönlich und beratend mit den Herausforderungen umgehen und den Arbeitgebern auf Augenhöhe begegnen können.

Modernste wissenschaftliche Erkenntnisse werden mit Methoden und Beispielen aus der Praxis erprobt und an einem ganz eigenen betriebsinternen Projekt erarbeitet, sodass die erlernten Inhalte einen direkten Transfer in den Berufsalltag erhalten.

Zum Programm gelangen Sie hier.

 

Ausgebucht! – Alle Plätze des 2. Jahrgangs “Digitale Transformation” sind vergeben

Zertifikatsstudium “Digitale Transformation – Mitbestimmen. Mitgestalten.” für Betriebsräte ist wieder ausgebucht!

Wer die digitale Transformation nicht ernst nimmt, bleibt auf der Strecke.

Seit 100 Jahren gibt es das Betriebsrätegesetz. Zu diesem Jubiläum und vor dem Hintergrund der digitalen Transformation spricht sich die IG Metall für Modernisierung der Mitbestimmung aus.
Durch eine Beschäftigtenbefragung der IG Metall wurde bekannt, dass in jedem zweiten Betrieb eine vorausschauende Personalentiwcklung ausbaufähig ist. Durch die digitale Transformation droht ein immenses Beschäftigungsrisiko, da sich viele Tätigkeiten und Anforderungen durch Digitalisierung und neue Arbeitsprozesse grundlegend verändern werden. Trends wie Künstliche Intelligenz (KI) und Big Data machen die Weiterbildung der Beschäftigen erforderlich.

Mitbestimmung in Zeiten der digitalen Transformation.

Digitalisierung ist Belegschaftsvertretungen bereits über 30 Jahre ein Thema. Dennoch, in den letzten Jahren hat sich scheinbar die Wahrnehmung der Bedeutung von Digitalisierung geändert. Die Ausgaben für IT-Systeme steigen, einige Arbeitgeber setzen auf umfassende Digitalisierungsstrategien und -projekte, Gewerkschaften erarbeiten das Thema in Projekten, Betriebsräte gründen IT-Ausschüsse und man trifft Gremien, die den Tisch voll haben mit Informationen des Arbeitgebers zu geplanten Einführungen von IT-Systemen. Wie gut sind die Betriebe gerüstet für die Digitalisierung – für die digitale Transformation?

Bilden Sie sich weiter um dem Management auf Augenhöhe zur digitalen Transformation zu verhandeln und mitzugestalten.

Die Akademie der Ruhr-Universität und die weiteren Kooperationspartner Gemeinsame Arbeitsstelle RUB/IGM, Lern- und Forschungsfabrik des Lehrstuhls für Produktionssysteme (LPS) sowie das Bildungszentrum Sprockhövel der IG Metall freut es natürlich sehr.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

“New Work – die Arbeit der Zukunft mitgestalten.”

Eine weitere Weiterbildung zur digitalen Transformation der Arbeitswelt mit dem Thema “New Work, die Arbeit der Zukunft mitgestalten.” in Kooperation mit dem DGB Bildungswerk NRW startet im Oktober 2020 auch ein neues Programm. Weitere Informationen finden Sie hier.

Qualität, Anwendungsorientierung und Praxisbezug sowie eine gute Organisation und Betreuung sind unser Erfolgsrezept.

In Zeiten großer Transparenz und Vergleichbarkeit ist Qualität eines der wichtigsten Merkmale zur Differenzierung im Weiterbildungsmarkt. Qualität hat viele Facetten. Professionalität, Qualität und die Vermittlung hochwertigen, aktuellen und praxisnahen Wissens stehen im Vordergrund der Programme der Akademie der Ruhr-Universität Bochum. Die Teilnehmeranforderungen erkennen und ständige Verbesserungen sind entscheidende Qualitätsmerkmale unserer Weiterbildungsangebote. Wir freuen uns, dass die Teilnehmer unserer Strategie recht geben und mit dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis unserer Weiterbildung zufrieden sind.

 

 

 

Ausgebucht! – der Zertifikatskurs “BIM Professional” ist voll!

Zertifikatsstudium “BIM Professional” ist wieder ausgebucht

Die Plätze im Zertifikatskurs “BIM Professional” – Frühjahr 2020 – sind belegt.
Trifft das Thema Building Information Modeling doch genau den Zeitgeist. Schließlich schreitet die Digitalisierung im Planen und Bauen mit großen Schritten voran.

Anmeldungen für den im Herbst (WS 2020/21 –  Start voraussichtlich Oktober 2020) startenden Kurs sind ab sofort möglich.

Weitere Informationen zum Kurs erhalten Sie hier.

Große Vorteile durch BIM Professional – diese Planungsmethode ist die Zukunft des Bauens

Building Information Modeling beschreibt eine Methode der vernetzten Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden und anderen Bauwerken mithilfe von Software. Das BIM-System ermöglicht mehreren Benutzern gleichzeitig am Modell zu arbeiten. Diese kollaborative Fähigkeit des Systems verbessert die Arbeitsabläufe und die Wertschöpfung sowie die Kostenplanung und ermöglicht jedem Nutzer, den aktuellen Status des Modells zu prüfen und in Echtzeit mögliche Veränderungen zu sehen.

Vorteile von BIM Professional:

1. Planungssicherheit: Kollisionskontrolle und frühzeitge Fehleranalyse
2. Lückenloser Informationsaustausch und minimierte Schnittstellenverluste
3. Effizienz und Optimierung
4. Kostenkontrolle und Terminsicherheit
5. Qualitätssicherung und -steigerung
6. Mehr Dimensionen und mehr Kontrolle
7. Teamplay und Kommunikation
8. Für Groß und Klein
9. Zeit- und Kosteneinsparung
10. Einfach Implementierung ins Facitlity Management

Qualität, Anwendungsorientierung und Praxisbezug sowie eine gute Organisation und Betreuung sind unser Erfolgsrezept.

In Zeiten offener Märkte ist Qualität eines der wichtigsten Merkmale zur Differenzierung im Weiterbildungsmarkt. Qualität hat viele Facetten. Professionalität, Qualität und die Vermittlung hochwertigen, aktuellen und praxisnahen Wissens stehen im Vordergrund der Programme der Akademie der Ruhr-Universität Bochum. Die Teilnehmeranforderungen erkennen und ständige Verbesserungen sind entscheidende Qualitätsmerkmale unserer Weiterbildungsangebote. Wir freuen uns, dass die Teilnehmer unserer Strategie recht geben und mit dem guten Preis-Leistungsverhältnis unserer Weiterbildung zufrieden sind.

 

 

 

 

Weiterbildungsoffensive 2020

Kontinuierliche Weiterbildung zeigt Ihren GEstaltungsanspruch und die Belastbarkeit

Bis zu 100% Förderung der Weiterbildungskosten

Mit der Förderung der WEITERBILDUNG – der Qualifizierungsoffensive der Arbeitsagentur bekommen KMUs bis zu 100% der Lehrgangskosten erstattet.

Egal, ob es um Strukturwandel in der Unternehmenswelt, die fortschreitende Digitalisierung  oder einen möglichen Fachkräftemangel geht. Mit der WEITERBILDUNGsoffensive werden Sie unterstützt, die unternehmerischen Herausforderungen von morgen zu bewältigen.

Weiterbildung die sich lohnt!

Die Qualifizierungsoffensive WEITERBILDUNG der Arbeitsagentur ermöglicht Ihnen, von allen Vorteilen, die eine Qualifizierung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit sich bringt, zu profitieren. Voraussetzung ist, dass Sie für Ihre Beschäftigten eine Weiterbildung von mehr als 160 Stunden anstreben, wobei die Durchführung der Qualifizierung flexibel sein darf, zum Beispiel hinsichtlich der Schulungszeiten (z. B. Vollzeit, Teilzeit, berufsbegleitend…).

Zuschüsse zu Lehrgangskosten: Für Kleinstunternehmen (<10 Mitarbeiter) bis zu 100%. Für kleine / mittlere Unternehmen (<250 Mitarbeiter) bis zu 50%, für größere Unternehmen (>250 Mitarbeiter) bis zu 25% und für große Unternehmen (>2500 Mitarbeiter) bis zu 15%. Ab 45 Jahren und für schwerbehinderte Menschen liegen die Zuschüsse zu Lehrgangskosten bei Kleinstunternehmen (<10 Mitarbeiter) und für kleine/ mittlere Unternehmen (<250 Mitarbeiter) bei bis zu 100%. (Quelle: Arbeitsagentur abgerufen 2. Januar 2020).

Unsere Weiterbildungsprogramme:

Zertifkatslehrgänge:

 

Ein Zertifikat für Ihre Karriere!

Eine Übersicht finden Sie hier.