Beratung zur Förderung und Zuschuss Firmen beruflichen Weiterbildung oder Fortbildung

Förderung und Beratung zur beruflichen Weiterbildung

Förderungen für Firmen (KMU)

Weiterbildung die sich lohnt!

Weiterbildung motiviert Mitarbeiter und ist oft ein schönes Dankeschön für verdiente Mitarbeiter. Weiterbildungsmöglichkeiten steigern auch dessen Attraktivität als Arbeitgeber. Die Ergebnisse der Studie weisen nach Ansicht ihrer Autoren eindeutig darauf hin, dass die Kombination aus komplexen Arbeitsaufgaben, Lernen am Arbeitsplatz und zusätzlichen Weiterbildungsmaßnahmen zur Innovationsleistung beiträgt [1].

Förderungen der Weiterbildung

Für Firmen bzw. Arbeitgeber gibt es zahlreiche Möglichkeiten der Förderung von bis zu 100 Prozent. der Lehrgangskosten.

Vielen Interessenten ist nicht bewusst, wie vielfältig die Förderungen der Weiterbildung von Bund und Ländern sind. Beschäftigte erhalten künftig grundsätzlich Zugang zur Weiterbildungsförderung auch unabhängig von Qualifikation, Lebensalter und Betriebsgröße, wenn sie als Folge des digitalen Strukturwandels Weiterbildungsbedarf haben oder in sonstiger Weise von Strukturwandel betroffen sind. Darüber hinaus werden die Förderleistungen verbessert: Neben der Zahlung von Weiterbildungskosten werden die Möglichkeiten für Zuschüsse zum Arbeitsentgelt bei Weiterbildung erweitert. Beides ist grundsätzlich an eine
Kofinanzierung durch den Arbeitgeber gebunden und in der Höhe abhängig von der Unternehmensgröße.

Künftig sollen für alle Qualifizierungen, die länger als 4 Wochen bzw. 160 Stunden dauern und nicht ausschließlich arbeitsplatzbezogen sind, Arbeitsentgeltzuschüsse geleistet werden können. Für berufsabschlussbezogene Weiterbildungen besteht die Zuschussoption von bis zu 100 Prozent.

Es lohnt sich, informieren Sie sich bei der Arbeitsagentur oder der Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

[1] Desjardins, Richard & Lans, Thomas & Ederer, Peer. (2016). Adult Learning, Adult Skills and Innovation. European Journal of Education. 51. 141-145. 10.1111/ejed.12175.

Beratung zur finanziellen Förderung der TeilnehmerInnen

Weiterbildung zahlt sich aus!

Berufliche Weiterbildungen sind oft teuer, doch sollte sich niemand davon abhalten lassen, denn für Arbeitnehmer, Berufsrückkehrer, Selbständige und andere Wissenshungrige gibt es zahlreiche Möglichkeiten der Förderung.

Vielen Interessenten ist nicht bewusst, wie vielfältig die Förderprogramme von Bund und Ländern sind. Außerdem besteht die Möglichkeit eine Förderung seitens des Arbeitgebers zu erhalten, durch individuelle Absprache, Bildungsurlaub oder durch Zuschüsse für den Betrieb.

Es lohnt sich, informieren Sie sich bei der Stiftung Warentest oder der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V..

Weiterbildungskosten können außerdem, abhängig von Ihrem persönlichen Steuersatz, für steuerliche Erleichterung sorgen. Aufwendungen für Fort- und Weiterbildungen sind als Sonderausgaben bzw., wenn die Maßnahme beruflich veranlasst ist als Werbungskosten absetzbar. Für Selbstständige können die Kosten ggf. auch Betriebsausgaben sein.Weiterhin fördern Bund und Länder mit Bildungs- und Qualifizierungschecks, bspw. www.bildungspraemie.info. Auch zinsgünstige Darlehen über Kreditinstitute, etwa KfW sind für berufliche Weiterbildung möglich.

Persönliche Beratung

Sie wünschen sich Weiterbildung, die genau zu Ihnen passt? – Sprechen Sie mit uns!

Menschlich, begeisternd, innovativ und praxisnah: Diese Eigenschaften machen uns als Akademie der Ruhr-Universität aus. Sie wünschen sich eine Weiterbildung, die genau zu Ihnen passt? Wenden Sie sich an unsere ProgrammmanagerInnen, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Zu Ihrer umfangreichen Information bieten wir Ihnen:

  • Individuelle Beratungsgespräche: Vor Ort oder telefonisch klären wir Ihren persönlichen Bildungsbedarf.
  • Informationsabende und Alumnitreffen: Lernen Sie ehemalige Studierende und DozentInnen kennen und gewinnen Sie einen ersten Einblick von der inhaltlichen Gestaltung der Seminare und Ihrer Methoden.
  • Kaminabende: Im Rahmen von Kaminabendgesprächen erhalten Sie die Möglichkeit zum intensiven Austausch mit Experten aus Wissenschaft und Praxis.
  • Erfahrungsaustausch im Dialog: Wir stellen gerne den Kontakt zu ehemaligen TeilnehmerInnen z.B. mit einem ähnlichen beruflichen Hintergrund her oder vermitteln Gespräche mit unseren DozentInnen, damit Sie auch sehr fachspezifische Fragen stellen können.

Wir beraten Sie gerne

+49 (0)234 / 32 – 2 67 35
info@akademie.rub.de