Masterstudiengang Human Resource Management

Berufsbegleitender weiterbildender HRM Master-Studiengang an der Ruhr-Universität Bochum (Fakultät für Psychologie)

Damit Personalmanager ihre zunehmend anspruchsvolleren Aufgaben kompetent erfüllen können, benötigen sie neben unternehmerischen Kenntnissen vor allem auch psychologisch fundiertes Wissen über Menschen – die bedeutsamste Ressource für Unternehmen.

Der berufsbegleitende weiterbildende HRM Master-Studiengang qualifiziert Sie für Führungsaufgaben auf hohem Niveau, so dass Sie den vielfältigen Anforderungen des modernen Personalmanagements im nationalen und internationalen Kontext mit wirkungsvollen Konzepten erfolgreich begegnen können.

  • Start: jährlich im Wintersemester
  • Umfang: 3 Semester berufsbegleitend plus 1 Semester für die Masterarbeit
  • Studienform des HRM: Präsenzphasen und Selbststudium
  • Abschluss: »Master of Arts Human Resource Management (HRM)« an der Fakultät für Psychologie der Ruhr-Universität Bochum

Master Studiengang Human Resource Management, HRM, Personalmanagement,people analytics

In den ersten drei berufsbegleitenden Semestern, des Human Resource Management Studiums werden die Studieninhalte in den Präsenzveranstaltungen vermittelt. Der Lernerfolg wird nach jedem Modul überprüft, meist als schriftliche Transferarbeit, bei der Sie das Gelernte direkt in Ihre berufliche Praxis übertragen können. Einzelne Klausuren und Prüfungsgespräche sind terminlich zu Beginn eines Moduls platziert. Im vierten Semester wird die Masterthesis verfasst. Hierbei wählen Sie ein praxisrelevantes Thema, welches Ihrem Interessengebiet entspricht.

Betriebswirtschaftliche Grundlagen des HRM, Personalforschung, Organisationsforschung, Psychologische Grundlagen, Humankapital, Anreizsysteme, Personalentwicklung, Führung, Kompetenztest, Testentwicklung, systemische Beratung, Arbeitsrecht

Im Abendprogramm der Präsenzveranstaltungen tauschen Sie sich in Kamin-Gesprächen mit Experten aus dem HR-Bereich aus oder vertiefen Ihr Wissen in ausgewählten Bereichen.

Die Fakultät für Psychologie der Ruhr-Universität Bochum ist verantwortlich für die Qualität der Lehre im Rahmen dieses Masterstudiengangs. Die Durchführung des Studiengangs erfolgt durch die Akademie der Ruhr-Universität gGmbH.

Der Studiengang ist akkreditiert durch AQAS.

berufsbegleitende weiterbildende Masterstudiengang Human Resource Management HRM ist besitzt eine AQAS Akkreditierung

Studienbeginn

Der nächste Studiengang startet voraussichtlich im September 2019.

Studienort

Die Präsenzveranstaltungen finden in Bochum rund um den Campus der Ruhr-Universität Bochum statt.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beläuft sich auf 15.900,- EUR (umsatzsteuerfrei). Eine Ratenzahlung ist möglich.

Das Masterstudium richtet sich an Personen, die sich für ein modernes Personalmanagement engagieren möchten und bereits in einer leitenden Position Verantwortung tragen oder diese anstreben.

Personen aus den Bundes- und Landesbehörden sowie den Kommunalverwaltungen und den sozialen Einrichtungen haben die Möglichkeit, an dem speziell für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Human Resource Management der Ruhr-Universität Bochum konzipierten Vertiefungsangebot für den öffentlichen Sektor  teilzunehmen.

Modul 1

Betriebswirtschaftliche Aufgaben des HRM

Als Personalmanager wollen Sie Personalarbeit im Kontext des Unternehmens erfolgreich positionieren. Dazu ist es wichtig, personalwirtschaftliche Fragestellungen aus einer ganzheitlichen unternehmerischen Perspektive betrachten zu können. Im Unternehmensplanspiel erweitern Sie Ihre unternehmerische Entscheidungskompetenz und erleben die komplexen Zusammenhänge und Wechselwirkungen betriebswirtschaftlicher Systemgrößen.

- Grundlagen der Unternehmensführung
- gezielter Einsatz persönlicher Skills und Handlungskompetenzen
- HRM als unternehmerischer Erfolgsfaktor
- Unternehmensplanspiel

Modul 2

Empirische Personal- und Organisationsforschung

Moderne HR-Arbeit stellt sich dem Anspruch, Methoden und Konzepte anzuwenden, deren Wirksamkeit tatsächlich nachweisbar ist. Die Nutzung wissenschaftlicher Erkenntnisse und die nach wissenschaftlichen Kriterien untersuchte Best Practice gewinnen für Handlungsentscheidungen des HR-Managers an Bedeutung.

- Evidenzbasiertes Human Resource Management
- Konzeption einer betrieblichen Praxisstudie
- Aspekte der Datenaufbereitung und Interpretation

Modul 3

Psychologische Grundlagen des HRM

Fundiertes Wissen über die Möglichkeiten und Grenzen einer systematischen Beeinflussung von Leistungsverhalten gehört zu den notwendigen Kernkompetenzen eines HR-Managers. Der Transfer auf konkrete Fallbeispiele im Themenkomplex Motivation, Arbeitsgestaltung und Führung ist die wesentliche Herausforderung in diesem Modul.

- Grundlagen und Maßnahmen einer motivationsförderlichen Arbeitsgestaltung
- Theorien und Instrumente personaler Führung
- Unternehmenskultur: Ansätze und Strategien impliziter Verhaltenssteuerung

Modul 4

Organisation und HR-Strategie

Organisationsstrukturen und -prozesse analysieren und im Einklang mit personalstrategischen Überlegungen gestalten zu können, gehört zu den anspruchsvollen Aufgaben eines HR-Managers.

- Grundlagen der Organisationsgestaltung
- Auswirkungen von Organisationsstrukturen
und -prozessen auf personalwirtschaftliche Handlungen
- HR-Strategie, HR-Organisation und HR-Prozesse

Modul 5

Entwicklung persönlicher Skills

In Ihrem beruflichen Alltag steht die Kommunikation mit Menschen im Vordergrund. Die Optimierung der individuellen Kompetenzen in der professionellen Interaktion ist Ziel dieses Moduls. In Rahmen von intensiven Workshops und Trainings werden die notwendigen theoretischen Kenntnisse vermittelt und anschließend direkt vertieft und anwendungsbezogen diskutiert. Dazu werden Beispiele aus dem beruflichen Kontext besprochen, analysiert und Lösungsvorschläge erarbeitet.

- Grundlagen der Kommunikationspsychologie
- Rhetorik und Argumentation
- zielorientierte Verhandlungsführung
- Feedback- und Reflexionsmethoden

Modul 6

Führung und Projektmanagement

Projektmanagement als Arbeits- und Organisationsform ist ein fester Bestandteil in der heutigen Arbeitswelt. Viele erfolgreiche Unternehmen haben Projektmanagement als Karrierepfad etabliert. Eine Qualifizierung im Bereich Projektmanagement ist für den HR-Manager daher aus verschiedenen Gründen unverzichtbar.

- Aspekte der Führung im Projektmanagement
- Methoden und Instrumente für ein erfolgreiches Projektmanagement
- Herausforderungen in der Projektarbeit: Interkulturelle Projektteams, Umgang mit Krisensituationen etc.

Modul 7

Grundlagen der Personalentwicklung

Wettbewerbsfaktoren wie Flexibilität, Kundenorientierung, Qualität können nur realisiert werden, wenn alle Mitarbeiter kompetent, motiviert, lern- und wandlungsfähig sind. Personalentwickler brauchen qualifiziertes psychologisches Grundwissen und umfangreiches Methoden-Know-How, um wirksam die Leistungsfähigkeit und -bereitschaft der Mitarbeiter fördern zu können.

- Ziele, Aufgaben, Struktur und - Perspektiven der Personalentwicklung
- Personalentwicklung aus psychologischer Sicht
- Konzepte, Methoden und Instrumente der Personalentwicklung

Modul 8

Evaluation der Personalarbeit

Eine Evaluation der Personalarbeit ist aktueller und notwendiger denn je. Die systematische Erfassung des erbrachten Nutzens ermöglicht eine sinnvolle Optimierung von Maßnahmen und eine fundierte Entscheidungsfindung. Als HR-Manager benötigen Sie Kenntnisse über praxisgerechte Evaluationsdesigns und Möglichkeiten der Messung aus-sagekräftiger Erfolgskriterien der Personalarbeit.

- Grundlagen des Qualitätsmanagements in der Personalarbeit
- Chancen und Grenzen verschiedener Evaluationskonzepte
- Wahl angemessener Erfolgskriterien, Mess- und Auswertungsmethoden

Modul 9

Recruiting

Qualifizierte und motivierte Mitarbeiter sind ein zentraler Erfolgsfaktor für Unternehmen und Verwaltungen. Bei der Rekrutierung von Mitarbeitern übernehmen Sie als Personal-manager daher eine sehr hohe Verantwortung. Erweitern Sie Ihre professionelle Kompetenz durch fundierte Fachkenntnisse, z.B. über Qualitätsstandards für berufsbezogene Eignungsbeurteilungen und die Optimierung Ihrer Interviewführung und Beurteilung von Bewerbern.

- Psychologische Grundlagen der Eignungsdiagnostik
- Methoden und Instrumente der Personalauswahl
- Recruiting im internationalen Kontext

Modul 10

Humankapital und Anreizsysteme

Um geeignete Maßnahmen für die Personalarbeit auswählen und erfolgreich implementieren zu können, benötigen HR-Manager theoretische und empirische Kenntnisse über Gestaltungskonzepte sowie die Fähigkeit zur Evaluation aus der Adressaten- und Kostenperspektive.

- Gestaltungskonzepte im Anreiz- und Vergütungsmanagement
- Personalcontrolling und Personalcontrolling-Instrumente
- Messung und Steuerung von Humankapital

Modul 11

Interkulturelle Kompetenz- und Teamentwicklung

Im Zeitalter wachsender Internationalisierung nimmt die kulturelle Vielfalt in Organisationen zu. Bei der Zusammenarbeit mit Menschen aus anderen Kulturkreisen ist interkulturelle Kompetenz gefragt. Die interkulturelle Kompetenzvermittlung und die Förderung der Leistungspotenziale von heterogenen Teams ist daher ein wichtiges Handlungsfeld für HR-Manager.

- Diagnose und Entwicklung interkultureller Kompetenz
- Gestaltung von Teamarbeit in interkulturellen Settings
- Ansätze und Methoden der Teamentwicklung

Modul 12

Organisationsentwicklung und Change Management

Veränderungen stellen in der heutigen Arbeitswelt nicht die Ausnahme, sondern den Regelfall dar. Die Planung, Realisation und Kontrolle des Wandels in Organisationen erfordert ein professionelles Veränderungsmanagement. Personalmanager können sich in der Rolle als Prozessbegleiter und Change-Manager noch stärker als handlungskompetenter Partner im Unternehmen positionieren.

- Psychologische Grundlagen, Prinzipien und Methoden der Organisationsentwicklung
- Management von Veränderungen
- Interventionsmaßnahmen in Veränderungsprozessen

Modul 13

Arbeitsrecht für Personaler

Das Wissen über aktuelle Arbeitsrechtsbestimmungen und der diesbezüglichen Rechtsprechung stellt eine wichtige Grundlage für die Arbeit des Personalmanagers dar. Der informierte Personalmanager kann Belange des Personalmanagements auch vor dem Hintergrund von rechtlichen Aspekten besser vertreten und kostenintensive Fehler vermeiden.

- Individualarbeitsrecht und Kollektivarbeitsrecht
- Rechte und Pflichten des Arbeitgebers und Arbeitnehmers
- Erarbeitung konkreter Lösungsansätze anhand von Fallbeispielen

Modul 14

Gesundheitsförderung in Organisationen

Die Gesundheit von Arbeitenden, ihr physisches und psychisches Wohlbefinden, spielt angesichts der vielfach gestiegenen beruflichen Anforderungen zunehmend eine Rolle. Betriebliche Gesundheitsförderung zielt auf eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen, die Förderung einer aktiven Mitarbeiterbeteiligung und Stärkung persönlicher Kompetenzen ab. Vom HR-Bereich wird erwartet, Mitarbeiter und Führungskräfte kompetent im Hinblick auf die Auswahl und Umsetzung von Maßnahmen der Gesundheitsförderung beraten zu können.

- Konzepte und Ergebnisse der Stress- bzw. Belastungs-Ressourcenforschung
- Maßnahmen und Instrumente der Verhaltens- und Verhältnisprävention
- Einführung eines Gesundheitsmanagementsystem

Modul 15

Systemische Beratung von Einzelpersonen und Organisationen

In dem Selbstverständnis als Business Partner haben Sie ein hohes Interesse daran, Ihre internen Kunden zu unterstützen. Dies fängt bei der individuellen Beratung der Führungskräfte und Mitarbeiter an und geht bis hin zur Begleitung von Veränderungsprozessen in Gruppen. Mit fundierten Kenntnissen über Beratungsmodelle und -interventionen bauen Sie Ihre persönlichen Kompetenzen weiter aus.

- Bedeutung von Coaching, Teamberatung und Mediation im HR-Kontext
- Wissenschaftlich fundierte Beratungsansätze, Methoden und Tools
- Steuerung des Beratungsprozesses

Modul 16

Wissenschaftliches Kolloquium

Dieses Modul dient der Vorbereitung und Begleitung der Masterarbeit. Die Studierenden setzen sich in diesem Modul kritisch mit der Themenfindung und der Durchführung der eigenen Masterarbeit auseinander. Im Vordergrund steht die Vertiefung der methodischen Kompetenz und die Anwendung wissenschaftlicher Vorgehensweisen. Dazu gehört auch die Aneignung relevanter theoretischer Grundlagen.

- Fragestellungen entwickeln und untersuchen
- Befähigung zur Vermittlung eigener methodischer Vorgehensweisen
- zielgerichtete Kommunikation von Praxisproblemen und deren Lösung

previous arrow
next arrow

In Kooperation mit der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen erhalten Studierende aus dem öffentlichen Sektor ein speziell auf ihren Bedarf zugeschnittenes Lehrangebot: Die Teilnahme am Studienangebot ist optional und wird vor Studienbeginn entschieden.

Die Lehrveranstaltungen werden parallel zu dem im Studienplan genannten Modulen/Studieninhalten durchgeführt. Dieses Angebot kann nur geschlossen wahrgenommen werden.

Personalmanagement in der öffentlichen Verwaltung oder Dienst, öffentliches Dienstrecht, Human Resource Management (HRM) in public administration and management,

Möchten Sie mehr über den Masterstudiengang Human Resource Management wissen?

Dann beraten wir Sie gerne telefonisch oder per E-Mail oder vereinbaren Sie einfach einen individuellen Beratungstermin in der Akademie. Zudem bieten wir Infoveranstaltungen an, bei denen Sie den Studiengang erleben und mit aktuellen Studierenden in Kontakt treten können.

Bewerbung

Schicken Sie Ihre Bewerbung bitte an:

Akademie der Ruhr-Universität gGmbH
– Masterstudiengang HRM –
Universitätsstraße 142
44799 Bochum

Das Bewerbungsformular für das Studium können Sie ganz einfach auf dieser Seite herunterladen.

Wir freuen uns auf Sie!

Der weiterbildende Studiengang Human Resource Management (HRM) ist ein berufsbegleitender Studiengang
Info anfordern

Beratung & Kontakt

Andrea de Graaff
Andrea de Graaff

Downloads

Broschüre und Studienpläne zum Masterstudiengang Human Resource Management (HRM)

Broschüre
Studienplan
Studienplan Vertiefung FHöV

Infoveranstaltung

Besuch eines Teils einer Präsenzveranstaltung gemeinsam mit den aktuellen Studierenden

Infoveranstaltung

Anmeldung

Über unser Anmeldeformular können Sie sich direkt zum Kurs anmelden.

Anmeldeformular

Partner