Schul- und Unterrichtsentwicklung im Kontext von Migration und Neuzuwanderung

Neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler sind Bestandteil der Schülerschaft in einer Migrationsgesellschaft. Sie sind bildungsbenachteiligt, weil ihre erschwerten Schulbedingungen und häufig prekären Lebenslagen in der Schule selten berücksichtigt werden und die Schule auf kontinuierlich in Deutschland verlaufende Schullaufbahnen und monolingual-deutsch ausgerichtet ist.

Bedeutsam ist daher, dass pädagogisches Schulpersonal (insbesondere Lehrkräfte und Schulleitungen) sich mit verschiedenen Ebenen der Schul- und Unterrichtsentwicklung auseinandersetzen und Schulerfahrungen von neu zugewanderten Schülerinnen kennenlernen und Schülern, um zu überlegen, an welchen Stellen eine spezifische Berücksichtigung von Neuzuwanderung notwendig ist und wie ein schulisches Gesamtkonzept entwickelt werden kann.

Während des ersten Termins wird die Situation neu zugewanderter Kinder und Jugendlicher im deutschen Schulsystem transparent gemacht, um zu verdeutlichen, dass Migration ein kontinuierliches Phänomen darstellt, wenngleich unterschiedliche Dynamiken festzumachen sind. Dabei werden Erfahrungswerte der Teilnehmenden einbezogen. In einem nächsten Schritt wird auf der Ebene der Organisations- und Personalentwicklung im Rahmen der Schulentwicklung dargestellt, welche Aspekte für eine migrationssensible Schul- und Unterrichtsentwicklung im Allgemeinen zu berücksichtigen und welche Aspekte mit spezifischem Fokus auf Neuzuwanderung zu ergänzen sind. In der Distanzphase setzen sich die Teilnehmenden mit ihrer Haltung gegenüber neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern auseinander und reflektieren diese rassismuskritisch. Darüber hinaus erarbeiten sie wesentliche empirische Ergebnisse sowohl in Bezug auf die schulische Situation neu zugewanderter Schülerinnen und Schüler und die Haltungen von Lehrkräften gegenüber dieser „Gruppe“. Schließlich werden Aspekte der Unterrichtentwicklung dargestellt, so dass die Teilnehmenden schließlich Überlegungen für eine verbesserte Schul- und Unterrichtentwicklung reflektieren und konkrete Maßnahmen entwickeln.

Weitere Lehrerfortbildungen finden Sie hier.

Beratung & Kontakt

Weitere Informationen erhalten Sie unter

lehrerfortbildung@akademie.rub.de

Jetzt anmelden

Qualität

Qualität unser Weiterbildung - Teilnehmer Weiterempfehlung