Erfolgreiche Weiterbildung im Bereich Technologie Innovation und Digitale Transformation
Anwendungsorientierte Weiterbildung im Bereich Technologie Innovation ein gutes Zertifikat für eine erfolgreichen Karriere
Chief Innovation Manager
Weiterbildung im Bereich Innovationsmanagement und Projektleitung Digitale Transformation
Projektleitung Digitale Transformation Technologiemanagement Innovationsmanagement
previous arrow
next arrow

Chief Innovation Manager – Weiterbildung Innovationsmanagement

Das Expert-Zertifikat “Chief Innovation Manager” mit dem Schwerpunkt Innovationsmanagement – Ein wichtiger Schritt für Ihren beruflichen Erfolg.

Mit der Weiterbildung im Innovationsmanagement setzen Sie das Fundament um mit Strategien und Tools neue Geschäftsmodelle zu entwickeln und die Zukunft als Chief Innovation Manager zu gestalten. Sie entwickeln das Kompetenzprofil eines/einer technischen VisionärIn Ihrer Firma, der/die die Produktentwicklung vorantreibt und das Entwicklungsteam anführt und motiviert. Ein prominentes Beispiel für dieses Berufsbild ist Bill Gates, der seinen Posten als Microsofts CEO im Jahr 2000 an Steve Ballmer abgab und sich bis 2008 als CTO und Aufsichtsratsvorsitzender ganz der technischen Entwicklung seines Unternehmens widmete.

Die anwendungsorientierte Weiterbildung Chief Innovation Manager bildet Sie umfassend im Projektmanagement mit dem Schwerpunkt Innovation aus und bietet eine gute Mischung von ExpertInnen aus der Wissenschaft und der Praxis. Der modulare Zertifikatskurs befähigt die Teilnehmenden, Innovationsprojekte erfolgreich zu managen, Entwicklungskosten zu senken, Technologiepotenziale möglichst vollständig auszunutzen und die “Time to Market” zu reduzieren. Den Teilnehmenden werden die grundlegenden Prozesse und Strukturen des Technologie- und Innovationsmanagements dargelegt. Insbesondere die Themen Technologiestrategie, Tech­nologiefrüherkennung, -bewertung und -planung werden in Theorie sowie in der Praxis durch entsprechende Methoden und Tools vertieft behandelt. Darauf aufbauend werden Werkzeuge vermittelt, mit denen die Teilnehmenden in der Lage sind, Geschäftsmodellinnovationen systematisch auf Basis der erkannten Technologien zu entwickeln.

Anmeldeschluss ist der 23.04.2021

Der Chief Innovation Manager

Das Kompetenzprofil eines Chief Innovation Manager ist vielschichtig und komplex. Andererseits nimmt die Geschwindigkeit von Innovationsprozessen in den Unternehmen rasant zu. Im Lehrgang zum Innovationsmanager erlernen die TeilnehmerInnen Strategien und Methoden, um aus Ideen erfolgreiche Innovationen für ihr Unternehmen zu realisieren. Diese Innovationsprojekte erfolgreich zu gestalten, ist langfristig für Unternehmen überlebenswichtig. Um Innovationen im Unternehmen und am Markt erfolgreich umzusetzen, benötigen Sie Fähigkeiten und Kompetenzen. Kennzeichnend ist ein intensives Erlernen der Inhalte durch eine Vielzahl von Praxisanteilen und Eigenarbeiten im interdisziplinären Teilnehmerkreis.

Modulplan der Weiterbildung zum Chief Innovation Manager

Modul 1: Projektmanagement (05.-07.05.2021)

Als Einführungsveranstaltung bietet das erste Modul Zeit und Raum einander kennenzulernen. Die Zielsetzungen, Inhalte und Methoden sowie die Ausarbeitung des Praxisprojektes werden vorgestellt und die TeilnehmerInnen lernen die Ruhr-Universität Bochum kennen.
Um eine Grundlage für Ihre Innovationen zu schaffen, führen unsere ExpertInnen Sie in die Methoden des Projektmanagements ein.

Modul 2: Strategie und Marketing (21.-23.06.2021)

In diesem Modul erhalten Sie einen tiefen Einblick in den Themenkomplex Unternehmensstrategie. Wie können Sie Ihren Markt möglichst zielorientiert analysieren und wie schöpfen Sie das volle Potenzial, das Ihre Branche bietet, wenn Sie Innovationsideen und Projekte auf den Weg bringen?
Einblicke in die Konzepte des Change Management helfen Ihnen, sich auf potenzielle Widerstände und Herausforderungen bei der Umsetzung Ihrer Idee vorzubereiten und Veränderungsdynamiken vorwegzunehmen.

Modul 3: Ressourcen  (30.08.-01.09.2021)

Ressourcen spielen eine der zentralen Rollen bei der Entwicklung und Umsetzung von Innovationsprojekten. Materielle Ressourcen, also z.B. Finanzierung, Personaleinsatz und Investoren legen die Parameter für Ihre Projekt ebenso fest, wie Ihre persönlichen Fähigkeiten. Reflexionsfähigkeit und Selbstmanagement
sind im Innovationsmanagement unabdingbar, damit Sie als Führungskraft und ProjektleiterIn Ihre Idee von der Konzeption zur Umsetzung optimal begleiten können. Nur wenn Sie sich selbst motivieren können, gesund bleiben und Ihre Ziele im Auge behalten, wird es Ihnen auch gelingen, für Ihr Team
dieselben Voraussetzungen zu schaffen.

Modul 4: Leadership (13.-15.09.2021)

Der Erfolg eines Teams hängt nicht nur von den fachlichen Qualifikationen der beteiligten Personen ab. Um MitarbeiterInnen zu Höchstleistungen zu führen, muss man eine gute Beziehung zu seinem Team aufbauen, sie motivieren und MitarbeiterInnen in die Prozesse gewinnbringend einbinden. Moderne Führungs- und Kommunikationsmodelle helfen Ihnen dabei, Ihre Führungsmethoden weiter zu verbessern, um so die Leistung von Teams nachhaltig zu steigern.
Unser Modul zu Leadership lehrt Sie, wie Sie mit Fingerspitzengefühl und modernen agilen Führungsmethoden MitarbeiterInnen punktgenau zum Erfolg führen.

Modul 5: Innovationsmanagement (27.-29.10.2021)

Eine Idee ist immer nur so gut wie ihr Management. Während Kreativprozesse helfen, Ideen zu entwickeln, unterstützt Sie das Innovationsmanagement, diese Idee strategisch und nachhaltig in die Praxis umzusetzen. In diesem Modul erlernen Sie, wie sich die systematische Planung, Steuerung, Kontrolle und
Evaluation von Innovationen in einem Innovationsmanagementsystem verschmelzen lassen. Sie werden befähigt, Organisationsstrukturen, Unternehmensstrategie und Stakeholder in Ihre Planung mit einzubeziehen und eine nachhaltige Strategie für Ihre Innovationen zu entwickeln.
In dem Workshop in unserer Lern- und Forschungsfabrik erlernen Sie in einer Simulation, wie der Einsatz von technischen Systemen die Produktion innovativ unterstützen kann.

Modul 6: Praxisprojekt (29.11.-01.12.2021)

In enger Zusammenarbeit mit unserer wissenschaftlichen Leitung arbeiten Sie an Ihrem ganz eigenen Innovationsprojekt. Sie wenden Ihr gesammeltes Wissen an, um eine Strategie und ein Innovationsmanagement aufzusetzen, das zu Ihrer Idee passt und überlegen sich, wie Sie Ihr Team zusammensetzen und leiten möchten. Die Form Ihres Praxisprojekts kann sehr individuell gewählt werden, wichtig sind hier Kreativität und Praxisnähe. Diese Praxisprojekte werden innerhalb der Gruppe vorgestellt und besprochen. Am Ende des Moduls erhalten die AbsolventInnen ihr Zertifikat. In einer kleinen Feier schließen wir gemeinsam den Zertifikatskurs ab.

Praxis- und Anwendungsorientierung

In Kaminabenden können Sie mit erfahrenen InnovationsmanagerInnen über aktuelle Fragen diskutieren, Anwendungsszenarien durchsprechen und Erfahrungen austauschen.

Die Lern- und Forschungsfabrik der RUB ist ein einzigartiger Ort um anwendungsorientiert und praktisch zu lernen. Viele digitale Anwendungen sind integriert und bieten einen tollen Einblick in Innovationspotenziale durch digitale Applikationen. Die Weiterbildung partizipiert davon, dass die TeilnehmerInnen diese anwenden und ausprobieren können.

Chief Innovation Manager eine Weiterbildung für ihren unf den Erfolg ihrer Firma

Modulplan und Themenfelder der Weiterbildung zum Chief Innovation Manager:

Modul 1: Projektmanagement (05.-07.05.2021)

    • Ansätze / Methoden
      • Agiles Projektmanagement
      • Scrum, Kanban
    • Design Thinking
      • Nutzerorientierung
      • Prozesskompetenz
      • Kreativitätstechniken
    • Risikomanagement

Modul 2: Strategie & Marketing (21.-23.06.2021)

      • Corporate vs. Business Strategie
      • Suchfelder und strategische Optionen
        • Technologiescouting
        • Markt- und Potentialanalyse
        • Open Innovation
    • Strategieumsetzung
      • Strategie und Führung im Kontext
      • Change Management
        • Strategieprozess und Veränderungsdynamik
        • Besonderheiten und Umsetzungsvorbereitung
      • Strategische Planung

Modul 3: Ressourcen: Innovations- und Selbstmanagement (30.08.-01.09.2021)

  • Materielle Ressourcen
      • Ideenmanagement
      • Innovationsmanagement
  • Interne Ressourcen (Selbstmanagement / Resilienz, etc.)

Modul 4: Führung – Leadership (13.-15.09.2021)

      • Führungsansätze
      • Team-Management
      • Organisationskultur
      • Komplexitätsmanagement

Modul 5: Innovationsmanagement (27.-29.10.2021)

Modul 6: Praxisprojekt (29.11.-01.12.2021)

Unsere Experten aus Wissenschaft und Praxis im Innovationsmanagement

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. Mathias Weiß

Professor Weiß hat die wissenschaftliche Leitung des Chief Innovation Managers inne.

Professor Weiß ist wiss. Leiter des Chief Innovation Managers.

Matthias Weiss ist Professor für Innovationsmanagement an der Ruhr-Universität Bochum. Der studierte Wirtschaftswissenschaftler hat an der WHU – Otto Beisheim School of Management in Vallendar promovierte und am Institut für Leadership und Organisation an der Ludwig-Maximilians-Universität in München habilitierte. Professor Matthias Weiss ist Mitglied des Editorial Boards des Journal of Product Innovation Management sowie Human Resource Management.
Er hat aktuelle wichtige Studien zu Innovation in Organisationen veröffentlich. Darunter unter anderem „How does an emotional culture of joy cultivate team resilience? A socio-cognitive perspective.“. „Leading through innovation project setbacks: How authentic leaders keep their innovators resilient.“.

Dozenten:

Prof. Dr. Annette Kluge

Annette Kluge ist Lehrstuhlinhaberin und Prof. des Lehrstuhls Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der Fakultät für Psychologie an der RUB. In der Praxis berät Annette Kluge in Profit und Non-Profit Organisationen bei den Themen Change Management, neue Konzepte von räumlich getrennter Teamarbeit, Arbeitssicherheit und Safety Management und organisationalem Lernen aus Fehlern. Sie ist Leiterin des Sonderforschungsbereichs zum Thema “Wie uns absichtliches Vergessen produktiver macht” wie z.B. bei Veränderungsprozessen im Unternehmen.

Prof. Dr. Harald Meier

Harald Meier ist Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Er ist studierter Wirtschaftswissenschaftler und arbeitete im Personalmanagement einer international tätigen Großbank, als freiberuflicher Personalberater und Trainer sowie später als Partner einer internationalen Beratungsgesellschaft. Professor Meier ist Verfasser zahlreicher Publikationen in Form von Büchern, Fachbeiträgen in Büchern und Fachzeitschriften, Lernmaterialien zur Personal- und Managemententwicklung, Aus- und Weiterbildung sowie Interkulturelles Management, Internationales Projektmanagement und Entrepreneurship. U.A. die beiden Bücher „Internationales Projektmanagement“ in der 2. Auflage (ISBN 978-3-48200-131-4) und „Unternehmensführung“ in der 6. Auflage (ISBN 978-3-48248-966-2) beide im Verlag NWB, Berlin erschienen.

Dr. Götz Volkenandt

Dr.  Götz  Volkenandt  ist  seit  etwa  25  Jahren  in  der  Unternehmensberatung tätig, u. a. als Geschäftsstellenleiter bei Coopers&Lybrand, als Partner bei PricewaterhouseCoopers und als Executive Industry Leader bei IBM. Heute unterstützt er als Geschäftsführer der Kompass Projektpartner GmbH Unternehmen bei der strategischen und operativen Weiterentwicklung. Er  hat  Lehraufträge  zu  Strategischem  Management  und  Führung  und  berät  und  begleitet  Unternehmen  und Führungskräfte in strategischen, konzeptionellen und  projektorientierten  Fragestellungen.  Er  ist  Autor  einschlägiger  Publikationen  und  bekannt  für  seine  Impulse,  die  Führungs-  und  Entscheidungskultur  im  Unternehmen zu verändern.

Dirk Niederhaus

Dirk Niederhaus ist Kreativer-Provokateur, People-Enthusiast   und   Gefährte   für   Unternehmens-entwicklung und Strategieumsetzung. Seit mehr als 20 Jahren  begleitet  er  Unternehmen,  Teams  und  Menschen, damit Sie mehr erreichen als Sie selbst von sich erwarten – mit Herzblut und nachhaltigem Erfolg. Zuvor war er u. a. als Unternehmensberater für Expansion, Vertrieb und Service tätig sowie als Expansionsmanager  bei  der  SYNAXON  AG.  Zu  seinen  Schwerpunkten  zählen  Unternehmensentwicklung,  Strategieumsetzung,  Marktnutzung  und die Dynamisierung von Projekten.

Dr. Wolf Strotmann

Dr. Wolf Strotmann ist Berater für Unternehmen, die Innovationsvorhaben umset-zen und in ihr Tagesgeschäft integrieren wollen. Als Sparringspartner, Projektmanager und Berater fungiert er als Vermittler zwischen Theorie und Praxis mit einem klaren Fokus auf Umsetzung und Implementierung. Zudem ist er als Dozent an der Ruhr-Universität Bochum, der FOM Hochschule und der German Graduate School for Management and Law tätig.

Chris Gernreich

Chris Gernreich (M.Sc.) ist Wirtschaftswissenschaftler mit den Schwerpunkten Design-Thinking, insbesondere für industrienahe Dienstleistunden. Zurzeit erforscht er die Möglichkeiten zur Integration unterschiedlicher Geschäftskunden.

Kaminabendgäste sind u.a.

Dr. Andreas Beha (Vice President Innovation bei Wintershall Dea)

Dr. Helmut Halfmann (Senior Innovation Manager bei der Leopold KOSTAL GmbH & Co. KG)

Dr. Wolf Strotmann (Managing Partner bei W&S Weber und Strotmann Business Consultants)

Dr. Gregor Mathies (Senior Advisor bei Bain & Company)

Gründer

Das modulare, berufsbegleitende Weiterbildungsprogramm für Gründer und Innovatoren bietet Ihnen die Möglichkeit, ihre Gründungsidee zu verfolgen und gleichzeitig die notwendigen Kompetenzen für die nächste Gründungsphase zu erwerben. Mit der abschließenden Projektarbeit beispielsweise über Ihre Gründungsidee erwerben Sie ein Zertifikat, dass Ihre herausragenden Fähigkeiten als Innovator belegt. Dies kann Ihnen später helfen, sich als zertifizierter Innovator auf lukrative Stellen bei Firmen zu bewerben.

Innovationsmanagement

  • Angehende Führungskräfte
  • InnovationsmanagerInnen und angehende Führungskräfte, die im Rahmen ihrer Tätigkeit für die Entwicklung und Umsetzung von Produkt- und Prozessinnovationen verantwortlich sind
  • LeiterInnen und leitende MitarbeiterInnen der Bereiche F&E, Produktentwicklung und -planung, Projekt- und Innovationsmanagement, Produktmanagement, betriebliches Vorschlagswesen und Business Development.
  • Mitglieder der Geschäftsleitung, die die Potenziale des Innovationsmanagements für ihr Unternehmen kennen lernen bzw. reflektieren wollen und besser ausschöpfen möchten
  • interessierte Beratungsunternehmen

Ihr Nutzen von der Weiterbildung im Innovationsmanagement

Eine Innovation ist definitionsgemäß erst die wirtschaftliche Umsetzung einer Idee. Ganzheitliches Innovationsverständnis umfasst nicht nur technische, sondern auch nicht-technische Prozesse und organisatorische Innovationen sowie Produkt- und Serviceinnovationen bis hin zu neuen, hybriden Geschäftsmodellen.

Quickfacts

Beratung & Kontakt

Selina Schön, M.A.Programmmanagerin
+49 (0)234/32-21844
selina.schoen@akademie.rub.de
Download Broschüre
Hier anmelden

Qualität

Qualität der Weiterbildung - Gütesiegelverbund Weiterbildung

Kooperationspartner

Kooperationspartner: Das Centrum für Entrepreneurship, Innovation und Transformation (CEIT) der Ruhr-Universität Bochum RUB