Gründung der Academy for Humanitarian Action (aha)

Ende 2020 hat die Akademie der RUB ihr Portfolio um Weiterbildungsangebote in der humanitären Hilfe erweitert. Gemeinsam mit der Aktion Deutschland Hilft, dem Institut für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht (IFHV) und dem Kompetenzzentrum Humanitäre Hilfe der Fachhochschule Münster gründete die Akademie der Ruhr-Universität im Oktober 2020 die „Academy for Humanitarian Action“ (kurz: aha). Diese Institution arbeitet fortan an der Schnittstelle von humanitärer Praxis und Forschung. Das Ziel der aha ist die Unterstützung humanitärer Organisationen bei der Verbesserung ihrer Arbeit. Auch die Bewältigung neuer Herausforderungen sowie der Erfüllung wichtiger Reformanforderungen schreibt sich die aha auf die Fahne.

Die von der aha angebotenen Kurse richten sich an eine breite Zielgruppe. Studierende oder Berufseinsteiger finden in den Einführungskursen erste Orientierungsmöglichkeiten im Themenfeld humanitäre Hilfe. Angebote wie „Design Thinking mit Menschen auf der Flucht“ erfordern bereits erste Berufserfahrung. Sie richten sich daher an Teilnehmende, die bereits einige Jahre bei einer Nichtregierungsorganisation tätig sind.

Erfolgreiche Durchführung der ersten Seminare

Im November 2020 startete das erste von der aha durchgeführte Online-Seminar zum Thema „Supporting citizen and community led crisis response“. An insgesamt drei Seminartagen schalteten sich TeilnehmerInnen aus den verschiedensten Ländern wie Ghana, Spanien, Deutschland, Dänemark und Nigeria zu. Gerade die Heterogenität der Gruppe machte den Austausch besonders interessant und lehrreich. Auch die weiteren Angebote der aha erfreuen sich großer Beliebtheit.

So fand im Januar das dreitägige Training zur „Einführung Ende humanitären Hilfe“ mit 22 Teilnehmenden aus ganz Deutschland statt. Im April geht es mit der gleichen Gruppe weiter: zum Thema „Einführung in das humanitäre System“. Wir freuen uns auf alle weiteren Trainings in Kooperation mit dem IFHV, der Aktion Deutschland Hilft sowie dem Kompetenzzentrum Humanitäre Hilfe der FH Münster.

Einen Überblick über alle Weiterbildungsangebote zum Thema Humanitäre Hilfe finden Sie hier.

Die Weiterbildungskurse der Academy for Humanitarian Action lassen sich so miteinander kombinieren, dass sich die Teilnehmenden ein indivuelles „Certificate of Advanced Studies“ (CAS) zusammenstellen können. Weitere Informationen zu diesem Zertifikat finden Sie hier.