ArcGIS Python Programmierung (Seminar)

Inhalt

Der 5-tägige Kurs führt grundlegend in die Programmiersprache Python ein, die insbesondere seit der Version ArcGIS 10 zu einem zentralen Baustein zur Tabellenbearbeitung, automatisierten Kartenlayouts und Geoprocessing ausgebaut worden ist. Die TeilnehmerInnen erlernen durch zahlreiche praktische Übungen und an Beispielen aus der Praxis die Verwendung von Python. Gerne werden auch konkrete Fragestellungen der Teilnehmenden im Kurs behandelt.

 

Programm

  • Entwicklungsumgebungen für Python
  • Datentypen und Variablen
  • Standardfunktionen (String, Time, Math)
  • Module, Namensräume
  • Kontrollstrukturen, Schleifen
  • Funktionen
  • Fehlerbehandlung
  • ArcPy, Klassen und Funktionen
  • Geoprocessing mit Python
  • Automatisierung von Kartenlayouts
  • Ausblick auf die Neuerungen in ArcGIS Pro

 

Methoden

  • Kurzvorträge
  • Praxisdemonstrationen
  • Übungsaufgaben angeleitet bearbeiten

 

Zielgruppe

Einsteiger in die Programmiersprache Python

 

Vorkenntnisse

Einführungskurs "ArcGIS Desktop Einführung" oder vergleichbare Kenntnisse

Beratung und Kontakt

Patricia Lübke, M.Sc. 
Programmmanagerin Vertriebsingenieur VDI | Trainee-Programm | Digitale Geoinformationsverarbeitung

+49(0)234/32-24103 patricia.luebke@akademie.rub.de

 
Anmeldebutton
 
Infos anfordern
 

Organisatorisches

Dozent

Dipl.-Geogr. Alexander Wieschmann, Arbeitsgruppe Geomatik Prof. Dr. Carsten Jürgens, Geographisches Institut, Ruhr-Universität Bochum

Zeit

10.09.2018 - 14.09.2018

5 Tage
jeweils 9.00 - 17.00 Uhr

Ort

GIS-Akademie
Friedhof 6 – 8
44135 Dortmund
Anfahrtsbeschreibung

Teilnehmerzahl

Mindest-Teilnehmer Zahl 5
Maximal 15 Teilnehmer/innen

Teilnahmegebühr

€ 1.250,- 
€ 1.050,- für Angestellte des öffentlichen Dienstes

Beachten Sie bitte unsere Teilnahmebedingungen.

Zur Teilnahme ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich.